de-plattsnackers.de Logo!
Fotos
Trennlinie
Symbol Startseite
Trennlinie
Symbol Was ist Neu?
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Geschichten
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Gedichte
Trennlinie
Symbol Advent bis Silvester
Trennlinie
Symbol Wintergeschichten
Trennlinie
Symbol Frühlingserwachen
Trennlinie
Symbol Sommerfreuden
Trennlinie
Symbol Herbsterlebnisse
Trennlinie
Symbol Heimische Vogelwelt
Trennlinie
Symbol Historische Bilder
Trennlinie
Symbol Termine
Trennlinie
Symbol Autorenliste
Trennlinie
Symbol Wortliste
Trennlinie
Symbol Kontakt
Trennlinie
Symbol Persnliches
Trennlinie
Symbol Links
Trennlinie
Symbol Impressum
Trennlinie
Symbol Datenschutz
Trennlinie


16491082 Besucher seit Einrichtung am 15. Oktober 2007


De Minsch schull...

sien Gedanken richtig lenken,
nich bloot an sik sülvst denken,
sünners sull he bewusst leven,
aver nich bloot stännig streven.

De Minsch schull…
 
sik över Lüttigkeiten freuen,

verkehrt Hanneln ümmer bereuen,
sik ok sülvst disziplineren,
nich bloot snacken vun Manieren.

De Minsch schull...

sien Hektik överwinnen,
Kraft ok in Roh finnen,
schull goot Wien geneten,
nienich Ööl in ’d Füer smeten.

De Minsch schull...

sien fiev Geföhlen insetten,
sik nich bloot för Geld afhetzen,
sünnern sien Leevsten krönen,
un se mit Leevd verwennen.

De Minsch schull...

sik to tweed de Welt ansehn,
nich alleen dör dat Leven gahn,
denn kummt mit Sekerheid daarto,
dat Du un Ik un Ik un Du.

De Minsch schul..

dat doon,
wat sien Leven levensweert maakt,
an jeden Dag, in jeder Nacht,
för jeden Atemtog dankbar ween,
denn hett he Erfolg, noch bavendreihn.

 

© Horst Rehmann

 

 

Der Mensch sollte …

 

seine Gedanken richtig lenken,

nicht nur an sich selber denken,

zielbewusst sollte er leben,

aber nicht nur ständig streben.

 

Der Mensch sollte …

sich über Kleinigkeiten freuen,

falsches Handeln stets bereuen,

auch sich selbst disziplinieren,

nicht nur reden von Manieren.

 

Der Mensch sollte …

seine Hektik überwinden,

Kraft auch in der Ruhe finden,

sollte guten Wein genießen,

niemals Öl ins Feuer gießen.

 

Der Mensch sollte …

seine fünf Sinne einsetzen,

sich nicht nur für Geld abhetzen,

vielmehr seine Liebsten krönen,

und sie mit Liebe verwöhnen.

 

Der Mensch sollte …

sich zu zweit die Welt ansehen,

nicht allein durchs Leben gehen,

dann kommt mit Sicherheit hinzu,

dass Du und Ich und Ich und Du.

 

Der Mensch sollte …

das tun,

was sein Leben lebenswert macht,

an jedem Tag, in jeder Nacht,

für jeden Atemzug dankbar sein,

dann hat er Erfolg, noch obendrein.

 

© Horst Rehmann


© 2022 Horst Rehmann Verffentlicht: 13.10.2022 um 15:03:23 Uhr
Dieser Text wurde 449 mal gelesen.

Diese Seite: Weiterempfehlen - Drucken


Footer

Diese Homepage wurde realisiert durch die Event- und neue Medien GbR. (Admin)