de-plattsnackers.de Logo!
Fotos
Trennlinie
Symbol Startseite
Trennlinie
Symbol Was ist Neu?
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Geschichten
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Gedichte
Trennlinie
Symbol Advent bis Silvester
Trennlinie
Symbol Wintergeschichten
Trennlinie
Symbol Frühlingserwachen
Trennlinie
Symbol Sommerfreuden
Trennlinie
Symbol Herbsterlebnisse
Trennlinie
Symbol Heimische Vogelwelt
Trennlinie
Symbol Historische Bilder
Trennlinie
Symbol Termine
Trennlinie
Symbol Autorenliste
Trennlinie
Symbol Wortliste
Trennlinie
Symbol Kontakt
Trennlinie
Symbol Persönliches
Trennlinie
Symbol Links
Trennlinie
Symbol Impressum
Trennlinie
Symbol Datenschutz
Trennlinie


6058693 Besucher seit Einrichtung am 15. Oktober 2007


Sehnen

 

Wenn dat Düstern van de Nacht unheelfull Machten swanen lett,

wenn dör` t Swiegen in de Nacht de Seel in`t Grusen kummt,

wenn de Steerns sük nich sehen laat

un Eensamkeit, Verlorenheid Egen to faten kriegen,

 

denn sehn ik mi so

na de bold kienen Tirileren van de Vögels

in`d Lechtworden van de Dag.

Sücht na de upgahn Sünn,

de all de Twiefel un Angsten vergeten laat.

 

Sücht na de Friske van`d jüngst Dag,

Sücht na Mörgentau an de Föt,

Sücht, rein Mörgenluft to amen.

Sehnen na dat Paradies,

dat denn för lüttje Sett in de Warkdag gökelt.

 

Marieluise Stolper

09.04.2009


© 2009 Marieluise Stolper Veröffentlicht: 09.04.2009 um 15:35:09 Uhr
Dieser Text wurde 9390 mal gelesen.

Diese Seite: Weiterempfehlen - Drucken


Footer

Diese Homepage wurde realisiert durch die Event- und neue Medien GbR. (Admin)