de-plattsnackers.de Logo!
Fotos
Trennlinie
Symbol Startseite
Trennlinie
Symbol Was ist Neu?
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Geschichten
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Gedichte
Trennlinie
Symbol Advent bis Silvester
Trennlinie
Symbol Wintergeschichten
Trennlinie
Symbol Frühlingserwachen
Trennlinie
Symbol Sommerfreuden
Trennlinie
Symbol Herbsterlebnisse
Trennlinie
Symbol Heimische Vogelwelt
Trennlinie
Symbol Historische Bilder
Trennlinie
Symbol Termine
Trennlinie
Symbol Autorenliste
Trennlinie
Symbol Wortliste
Trennlinie
Symbol Kontakt
Trennlinie
Symbol Persönliches
Trennlinie
Symbol Links
Trennlinie
Symbol Impressum
Trennlinie
Symbol Datenschutz
Trennlinie


6057830 Besucher seit Einrichtung am 15. Oktober 2007


Aabendleed

(Nach der Melodie von „Guten Abend, gute Nacht“ von Johannes Brahms,
plattdeutscher Text Christa Arntz)

Laatd uns Ruuh finnen för de Nacht
un in Schlaap kaamen ganz sacht,
leggt de Sörgen an de Sied,
denn büst mörgen ok wer blied.
Mörgen fröh, wenn Gott will,
is dat nich mehr so still,
morgen fröh, wenn Gott will,
is dat nich mehr so still. 

Schluut d` de Ogen, schlaapt ohn Pien,
un so licht as na `n Wien,
föhlt jo säker un drömt good,
waakt wer up mit veel Mood.
Mörgen fröh, wenn Gott will,
is dat nich mehr so still,
mörgen fröh, wenn Gott will,
is dat nich mehr so still.

 

10.12.2007


© 2007 Christa Arntz Veröffentlicht: 05.12.2008 um 13:18:16 Uhr
Dieser Text wurde 12526 mal gelesen.

Diese Seite: Weiterempfehlen - Drucken


Footer

Diese Homepage wurde realisiert durch die Event- und neue Medien GbR. (Admin)