de-plattsnackers.de Logo!
Fotos
Trennlinie
Symbol Startseite
Trennlinie
Symbol Was ist Neu?
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Geschichten
Trennlinie
Symbol Plattdeutsche Gedichte
Trennlinie
Symbol Advent bis Silvester
Trennlinie
Symbol Wintergeschichten
Trennlinie
Symbol Frühlingserwachen
Trennlinie
Symbol Sommerfreuden
Trennlinie
Symbol Herbsterlebnisse
Trennlinie
Symbol Heimische Vogelwelt
Trennlinie
Symbol Historische Bilder
Trennlinie
Symbol Termine
Trennlinie
Symbol Autorenliste
Trennlinie
Symbol Wortliste
Trennlinie
Symbol Kontakt
Trennlinie
Symbol Persönliches
Trennlinie
Symbol Links
Trennlinie
Symbol Impressum
Trennlinie
Symbol Datenschutz
Trennlinie


6051215 Besucher seit Einrichtung am 15. Oktober 2007


De Sternenpracht

 

De düüster Nacht deckt allens to,
ik finn in´n Klapp hüüt doch keen Roh,
ik wölter rüm - in alle Lagen,
sünd daar Gedanken, de mi plagen?
Paus, gaar nix denken, is tabu,
mien Kopp seggt eenfach nee daarto.
Ik wüür geern slapen, aver wi?
Wenn se nix ännert, de Regie,
finn ik mi af daarmit hüüt Nacht,
un kiek mi an – de Sternenpracht.

 

Die Sternenpracht

Die finstre Nacht deckt alles zu,
ich find im Bett heut keine Ruh,
in den unmöglichsten Lagen,
sind´s Gedanken, die mich plagen,
Pause, nichts denken, ist tabu,
mein Kopf sagt einfach nein dazu,
ich würd gern schlafen, aber wie,
wenn sie nichts ändert, die Regie,
ich find mich ab damit, heut Nacht,
und schau mir an - die Sternenpracht.

© Horst Rehmann

08.08.2017



© 2017 Horst Rehmann Veröffentlicht: 13.08.2017 um 19:06:01 Uhr
Dieser Text wurde 3175 mal gelesen.

Diese Seite: Weiterempfehlen - Drucken


Footer

Diese Homepage wurde realisiert durch die Event- und neue Medien GbR. (Admin)